Logo Thomas Block Naturfotografie
 

Greetings from Scotland

Das vierte Jahr in Folge haben wir im Sommer Schottland besucht. Diesmal standen die südlichen und nördlichen Highlands sowie die Insel Skye auf dem Programm. Die Tour begann traditionell im wunderschönen Glen Etive, das uns immer wieder in seinen Bann zieht.

Es folgte jedoch die erste unangenehme Überraschung – der mit Flechten und Moosen überwucherte „Zauberwald“, der in den letzten beiden Jahren ein wunderbares Motiv abgab, war ein Opfer der Winterstürme geworden, nur noch wenige Bäume standen. Ein trauriger Anblick. Wunderbares Wetter mit blauem Himmel und Schäfchenwolken bildete die Kulisse für die Aufnahmen im nahegelegenen Rannoch Moor, das mich vor allem durch seine Pflanzenvielfalt begeisterte.

Ein in fotografischer Hinsicht überaus kooperativer Alpenstrandläufer verabschiedete uns schließlich aus dem Glen Etive auf unserer Weiterreise nach Skye, die größte Insel der Inneren Hebriden.

Eines meiner Wunschmotive waren dort die Salzwiesen vor dem Sgurr Mhairi in Sligachan. Beim dritten Anlauf spielte das Wetter dann mit und als Bonus blühte der Klee auf den Wiesen herrlich intensiv.

Nach einem kurzen Abstecher zum Loch Maree in Torridon zogen wir weiter Richtung Norden in die Region Assynt. Die seenreiche  Landschaft rund um die Berge Cul Mor und Stac Pollaidh ist eine der schönsten Gegenden, die wir bisher in Schottland entdecken konnten. Die zum Teil winzigen Straßen (in der Regel Single Track Roads) sorgen vermutlich dafür, dass es hier nicht sehr touristisch zugeht.
Geplant hatten wir dort eine Wanderung mit Übernachtung im Zelt am Cul Mor. Wir haben in Schottland häufig schnelle Wetterwechsel erlebt, aber das was uns am Cul Mor erwartete, war unglaublich – innerhalb von knapp einer Stunde wich die geschlossene Wolkendecke einem strahlend blauen Himmel. Nicht nur uns hat der Wetterwechsel gefreut –abertausende kleine Blutsauger pisackten uns bis zum Sonnenuntergang.

Unsere weitere Reise führt uns nun an die Küste im hohen Norden Schottlands und dann zurück in die südlichen Highlands.

Dieser Beitrag wurde unter Berichte und Tipps, Fotoreisen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.


Eine Antwort auf Greetings from Scotland

  1. Claudia sagt:

    Hallo Thomas,
    Du zeigst beeindruckende Bilder der Landschaft Schottlands!!! Super schön!
    Liebe Grüße aus Nürnberg
    Claudia



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
(c) Copyright by Thomas Block 2005-2018
Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt.